Hauptinhalt



Cafe Global..

Treffpunkt für Menschen aus allen Ecken Templins, der Uckermark …und aus aller Welt!
Das Multikulturelle Centrum Templin steht allen offen und lädt fortwährend zu Begegnung und Gespräch ein. Mit dem "Café Global" wollen wir vor allem den Austausch zwischen alteingesessenen und alle neuen Templiner fördern. Zweimal im Monat laden wir herzlich dazu ein. Neben dem normalen Getränke-Angebot, werden auch kleine Speisen sowie Kaffee und Tee zu ermäßigten Preisen gereicht. Im April gibt es erneut Gelegenheit zu einem Spieleabend in lockerer Runde, gern können auch eigene Spiele mitgebracht werden.

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Neu-Templiner" und der Willkommensinitiative Templin

Eintritt: frei

Montag, 25.03.2019   18:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Mein Vater und sein Sohn - Lesung

Hans Fallada, Uli Ditzen "Mein Vater und sein Sohn" Briefwechsel
Von seinen vielen Seiten zeigt Fallada hier die privateste: den Vater. Seine Briefe spiegeln unmittelbar sein Alltagsleben in den schweren Jahren von 1940 bis 1946 wider. Als der Sohn Uli 1940 von der Dorfschule in Carwitz auf das Gymnasium nach Templin in der Uckermark wechselt und im Internat leben muss, verspricht ihm der Vater, jeden Sonntag einen Brief zu schreiben.Bedingung ist, dass auch Uli jede Woche schreibt. Falladas Briefe an den Sohn sind liebevoll, lustig und kameradschaftlich, und, wenn es sein muss, auch ermahnend. Er lässt ihn teilhaben am Leben in Carwitz, erzählt von den Geschwistern, seiner Arbeit auf dem Hof und mit den Tieren, von seinen Sorgen, den Kriegsalltag zu bewältigen. Uli berichtet von der Schule, von Freunden, von Luftalarm und schlechtem Essen. Ein starkes, inniges Verhältnis bindet beide, das durch die Scheidung der Eltern zunächst kaum beeinträchtigt wird. Es brach erst, als der Sohn in den beiden letzten Lebensjahren des Vaters Zeuge der Morphiumsucht und des Verfalls wurde.

im Anschluss: öffentliche Mitgliderversammlung des Fördervereins Joachimsthalsches Gymnasium Templin e.V.

Samstag, 30.03.2019   14:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Cafe Global...

Treffpunkt für Menschen aus allen Ecken Templins, der Uckermark …und aus aller Welt!
Das Multikulturelle Centrum Templin steht allen offen und lädt fortwährend zu Begegnung und Gespräch ein. Mit dem "Café Global" wollen wir vor allem den Austausch zwischen alteingesessenen und alle neuen Templiner fördern. Zweimal im Monat laden wir herzlich dazu ein. Neben dem normalen Getränke-Angebot, werden auch kleine Speisen sowie Kaffee und Tee zu ermäßigten Preisen gereicht. Im April gibt es erneut Gelegenheit zu einem Spieleabend in lockerer Runde, gern können auch eigene Spiele mitgebracht werden.

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Neu-Templiner" und der Willkommensinitiative Templin

Eintritt: frei

Montag, 01.04.2019   18:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

1. Templiner Kabarett-Nacht mit Livemusik

Schwarze Grütze, Weltkritik deluxe, Erik Lehmann, Partzsch+Lehmann
Die Künstler des Humorbüros, ausgezeichnet mit insgesamt über 20 Kleinkunstpreisen, präsentieren die besten Nummern aus insgesamt 19 Kabarettprogrammen, ein wahrer Pralinenkasten der Kleinkunst. Und es kommt noch besser: Die Musiker der Schwarzen Grütze bilden mit Maxim Hofmann vom Duo Weltkritik deluxe und Mandy Partzsch vom Duo Lehmann+Partzsch die Show-Band Jazzterday, um in der Pause und im Anschluß zum Tanz oder zum Mitwippen aufzuspielen, das wird richtig gute Musik mit einer Messerspitze Komik. Ein kabarettistischer Höhepunkte eingerahmt von exzellenter Livemusik.

Eintritt: Normal 25 EUR, Rentner 22 EUR, Arbeitsuchende/StudentenSchüler 18 EUR

Freitag, 05.04.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Offene Bühne_Templin

Ob Profimusiker oder Laie, Punk oder Klassik, Chorwerk oder Poetry: Wenn sich Menschen auf eine Bühne stellen, haben sie etwas zu verkünden und dem wollen wir einen Raum geben. Seit dem 13.10.2018 gibt es im MKC 1x monatlich eine Bühne, die offen ist, um Musik verschiedenster Genres zu zeigen und allen Besuchern einen überraschenden Abend schenkt. Raum zum Tanzen, aber auch Schwelgen, Zeit für Gespräche und Kontakte. Eine Plattform, um mehr voneinander zu erfahren und zu lernen. Die Künstler verzichten auf ihre Gage und der Zuschauer zahlt keinen Eintritt. Ein einzigartiges Projekt in Templin!

Bewerbung an offenebuehne@mkc-templin.de, Ansprechpartnerin Maria Juch, 01723663881

Eintritt: frei

Samstag, 06.04.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

The Outside Track

Bei The Outside Track verschmelzen Folk aus Irland, Schottland und Kanada mit Einflüssen aus Worldmusic zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk. Damit hat die Band einen transatlantischen bzw. pan-keltischen Sound geschaffen, der eine Brücke über keltische Traditionen schlägt. „Among the top groups in the world. Traditional, creative, and brilliant” schwärmt LiveIreland.com. Dazu kommen als i-Tüpfelchen Stepptanzeinlagen! Die vier jungen Frauen und ihr Gitarrist sind begnadet virtuos und mit Fiddle (Mairi Rankin), Harfe (Ailie Robertson), Akkordeon (Fiona Black), Flöten (Teresa Horgan) und Gitarre (Cillian Ó Dálaigh) ist die Band reichhaltig instrumentiert. Die Harfe steuert so richtig tiefe Töne bei, die einen Bassisten überflüssig machen. Stark bei Stimme ist die Gruppe auch. Die Ausnahmestimme von Teresa wird durch satt klingende Harmonien ihrer Kolleginnen umrahmt und akzentuiert. Die Fünf haben sich beim Musikstudium an der Uni Limerick kennengelernt. Seitdem geht es mit der Karriere steil bergauf und das Quintett hinterlässt nachhaltig Eindruck: Auszeichnung als "Group of the Year" (LiveIreland Music Awards 2012). Quartalspreis der deutschen Schallplattenkritik für das dritte Album "Flash Company" 2013. Als Headliner der Irish Folk Festival Tour 2013 begeisterte The Outside Track Publikum und Kritiker gleichermaßen.

Eintritt VVK: 15 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 12 EUR(+ 2 EUR Tageskassenzuschlag)

Freitag, 12.04.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

.Ü 30 Party

mit Rock, Pop, NDW und Wunschmusik
Das Party-Highlight in Templin. Heiße Musik, kühle Getränke und jede Menge nette Leute!

19:00 bis 21:00 Uhr Happy hour mit Cocktail Nr. One und am Tresen MKC

Eintritt: 10 EUR, Tageskassenzuschlag: 2 EUR

Samstag, 27.04.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Offene Bühne Templin_

Ob Profimusiker oder Laie, Punk oder Klassik, Chorwerk oder Poetry: Wenn sich Menschen auf eine Bühne stellen, haben sie etwas zu verkünden und dem wollen wir einen Raum geben. Seit Oktober 2018 gibt es im MKC 1x monatlich eine Bühne, die offen ist, um Musik verschiedenster Genres zu zeigen und allen Besuchern einen überraschenden Abend schenkt. Raum zum Tanzen, aber auch Schwelgen, Zeit für Gespräche und Kontakte. Eine Plattform, um mehr voneinander zu erfahren und zu lernen. Die Künstler verzichten auf ihre Gage und der Zuschauer zahlt keinen Eintritt. Ein einzigartiges Projekt in Templin!

Bewerbung an offenebuehne@mkc-templin.de, Ansprechpartnerin Maria Juch, 01723663881

Eintritt: frei

Samstag, 04.05.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Das Lied vom Frieden - Lesung Tino Eisbrenner

Lesung, Songs & Autorengespräch
Dass für einen Songschreiber, der sich mit Überzeugung für eine bessere Verständigung zwischen Westeuropa und Russland ausspricht, nicht nur Blumen gestreut werden, erfährt man aus seinem Buch DAS LIED VOM FRIEDEN. Aber vor allem beschreibt er seine Erlebnisse und Eindrücke auf den Musik-statt-Krieg-Tourneen, die er seit Ende 2015 durch Deutschland, Österreich und Osteuropa gemacht hat. Russland, Georgien, Belarus, Polen, Tschechien hat er viele Male mit Musik bereist und dabei interessante Menschen und deren Sicht auf das Leben, die Heimat, ihre Geschichte und auch auf Deutschland kennengelernt. Das Buch bringt Eisbrenner auf eine internationale Lesereise, bei der er natürlich nicht nur lesen, sondern auch singen wird, um dann im letzten Drittel des Abends dem Publikum auch das Gespräch anzubieten.

Eintritt: 12 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 9 EUR
(+ 2 EUR Tageskassenzuschlag)

Freitag, 10.05.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Konzert zum Muttertag

"Ehrlich klar, Mama du bist wunderbar"
Ein musikalischer Blumenstrauß mit Werken u. A. von Mozart, Otto Nicolai, Peter I. Tschaikowski, Carl Millöcker, Joachim Raff und Jaques Offenbach - für alle Mütter liebevoll zusammengestellt. Gemeinsam werden Igor Storozhenko (Bass) als Solist und die Musiker des Preußischen Kammerorchesters unter der Leitung von Urs-Michael Theus (Dirigent) in diesem Konzert nicht nur die Mütter bestens unterhalten und mitreißen.

Eintritt VVK: Saal 15 EUR / Empore 18 EUR
+ 2 EUR Tageskassenzuschlag

Sonntag, 12.05.2019   15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Show Baroque - Die Artistokraten

16. Wasserspiele Templin - Openair

Artistik und Comedy
Die Auftritte der Artistokraten um den unumstrittenen Fürsten Martin von Bracht sind legendär. In einer unnachahmlichen Show voller Witz und glanzvollen artistischen Leistungen ziehen sie ihr Publikum von der ersten Minute in ihren Bann. Auch der besondere Abend der Neueröffnung des Multikulturellen Centrums im Februar 2017 entfaltete durch die Artistokraten einen ganz eigenen Zauber. Auf vielfachen Wunsch des Publikums ziehen der Fürst und sein Gefolge nun erneut in Templin ein und geben auf der Seebühne des MKC eine ganz spezielle Audience. Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt: 25 EUR,
Arbeitssuchende/Studenten/Schüler (bis 18 J.) 18 EUR

Samstag, 20.07.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Brother Dege & the Brotherhood of Blues

"Delta Blues for the 21st century"
Ein Konzert wie gemacht für Helloween. Kraftvoll, urwüchsig und voller Mystik. Als Nachkomme indianischer, irischer und amerikanischer Vorfahren ist Brother Dege Spross des Mississippi Delta. Der Südstaatler mit indianischen, irischen und Cajun-Wurzeln wurde sehr früh vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert und brachte sich autodidaktisch das Dobro-Spielen bei. Sein eigenwilliger und teilweise ausgeflippter Stil mit Einflüssen von Southern Rock, Metal, Independent, Folk und Psychedelic, den er mit seiner Band zelebriert, ist seine Definition von „Delta Blues for the 21st Century“. Infiziert von diesem Sound wurde 2012 auch Quentin Tarantino. Er pickte den Song „too old to die young“ für seinen Blockbuster „Django unchained“ heraus. Der Kultsong ist nicht nur im Film zu hören, sondern wurde mit dem Soundtrack auch für den Grammy nominiert.

Eintritt VVK: 14 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 10 EUR
AK: 18 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 14 EUR

Donnerstag, 31.10.2019   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!