Mobiles Kino Uckermark startet in die neue Saison / Eröffnung bereits ausverkauft

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrum Templin,


am Eröffnungswochenende 12./13.06.2020 zeigt das Mobile Kino Uckermark in der Eisschmiede Uckermark in Pinnow am Freitag "Parasite", den beeindruckenden Thriller und mehrfachen Oscar-Gewinner des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-Ho. Die Vorstellung ist bereits ausverkauft! Am Samstag stehen auf dem Dorfplatz Röddelin "Die Känguru-Chroniken" auf dem Programm. Regisseur Dani Lewy erweckt die Protagonisten der gleichnamigen erfolgreichen Buch-Reihe zum äußerst plastischen Leben und inszeniert einen urkomischen Parforce-Ritt durch ein Berlin, in dem Alternative und Immobilienspekulanten so richtig aneinandergeraten. Für diese und die folgenden Vorstellungen sind noch Karten zu haben.
MKU Seehotel Foto www.tomschweers.de
Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die Platzzahl auf maximal 150 Personen begrenzt. Um die Besucherströme zu lenken, können die Karten nur im Vorverkauf erworben werden! Nur in diesem Jahr: Bitte keine eigenen Stühle mitbringen!
Auch im Mobilen Kino gelten die Corona-Regeln! Auf diese Weise möchten wir Ihnen einen sicheren und entspannten Kinoabend ermöglichen. Das MKC nimmt die erhöhten Hygienevorschriften sportlich, mit Humor! https://drive.google.com/file/d/1Ich2PnsG5YsAPWXJaMafnKs_eF4w1GNu/view?usp=sharing

Tickets
Online 24h täglich bis zum Veranstaltungsbeginn unter https://www.multikulturellescentrum.de/mobiles-kino-um.html

Vorverkaufskassen
Multikulturelles Centrum Templin, Tel: 03987/551063
bis 01.07.2020, Mo - Fr, 13:00 - 18:00 Uhr
ab 02.07.2020, Mo, Do - So, 14:30 - 19:00 Uhr

Tourist-Info Templin, Tel: 03987 2631
Mo - Fr, 09:00 - 17:00 Uhr, Sa/So 10:00 bis 13:00 Uhr

Stadtinformation Prenzlau, Tel. 03984/75163
Mo - Fr, 10:00 - 17:00 Uhr

Weitere Lokale Vorverkaufskassen über Kontakt Spielorte

Wichtiger Hinweis: Bitte an angepasste Kleidung, Decken und Mückenspray denken. Nach Sonnenuntergang wird es meist kühler als man denkt!

Ihr Team des MKC Templin
 
      
 

Parasite

Spielort: Eisschmiede "Uckermark" Pinnow
Schmiedeweg 1, 16278 Pinnow

Thriller - ROK 2019 - FSK: 16 J. (132 Min.) Regie: Bong Joon Ho
Nicht etwa ein Monsterfilm oder ein Science-Fiction-Thriller steckt hinter dem Titel Parasite, sondern eine anfangs komische, später immer tragischere Satire darüber, wie sich die Mitglieder der arme Familie Ki nach und nach in das Leben der wohlhabenden Familie Park einschleichen. Wie so oft bedient sich Regisseur Bong Joon Ho unterschiedlichster Genremuster, um von gesellschaftlichen Missständen zu erzählen. Er zeichnet die Mitglieder der Familie Park als höfliche, freundliche, sympathische, sich redlich bemühende Menschen. Aber es sind kleine Momente im Film, die immer wieder verdeutlichen, was für Welten doch zwischen den beiden Familien liegen. Und Joon Ho macht keinen Hehl daraus, auf wessen Seite sein Publikum stehen soll, wenn es schließlich hart auf hart kommt. Einer der besten Filme des Jahres, der verdient mit der Goldenen Palme und 4 Oscars ausgezeichnet wurde.

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
Ein Höllenplan
F 2015 (05:50 Min.) Regie: Jean-Loup Felicioli, Alain Gagnol
Zwei Gauner nutzen Katzen und Hunde als Ablenkung für einen Coup. Doch der Überfall entwickelt sich anders als geplant.


Einlass ab 18:00 Uhr, Grillgut, Wildgulaschsuppe, Flammkuchen, Eis und Getränke

* Die Anfangszeiten sind Richtwerte, da der Hauptfilm erst nach Sonnenuntergang mit Einsetzen der Dunkelheit gezeigt werden kann.

Freitag, 12.06.2020    22:00 Uhr     

Die Känguru-Chroniken

Spielort: Dorfplatz Röddelin
Rotdornweg, OT Röddelin, 17268 Templin

Komödie - D 2020 - FSK: 0 J. (92 Min.) Regie: Dani Levy
Seit gut zehn Jahren gibt es das Känguru, erfunden vom Autor und Kleinkünstler Marc-Uwe Kling, der für einen Podcast aus seinem fiktiven WG-Leben mit dem sprechenden Känguru erzählte. Nach erfolgreichen Hörbüchern und Büchern kommt nun der von Fans heiß erwartete Film: Marc-Uwe, ein unterambitionierter Künstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr. Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist - das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Herausgekommen ist der wohl schrägste und witzigste Film des Jahres.

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
Ameise
D 2017 (03:37 Min.) Regie: Julia Ocker
Die Ameisen arbeiten perfekt zusammen. Wäre da nicht eine, die anders ist und Schwung ins Einerlei bringt.


Rahmenprogramm: DDR-Fahrzeugmuseum Repkow sowie Bilderausstellung von Liane Harndt geöffnet
Einlass ab 20:30 Uhr, Getränke und Imbiss

* Die Anfangszeiten sind Richtwerte, da der Hauptfilm erst nach Sonnenuntergang mit Einsetzen der Dunkelheit gezeigt werden kann.

Samstag, 13.06.2020    22:00 Uhr     
 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20200610
© 2020 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.