Mobiles Kino Uckermark: 26.06. Ziegeleipark Mildenberg / 27.06. Strand am Lübbesee Templin / 03.07. Wasserburg Gerswalde / 04.07. Gut Boltenhof

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrum Templin,

in den nächsten 14 Tagen fährt das Mobile Kino quer durch die Uckermark und sogar bis nach Oberhavel.
Die Wetterprognosen für dieses Wochenende sehen gut aus, so dass Sie am Freitag, 26.06. im Ziegeleipark Mildenberg den berührenden Film "The Peanut Butter Falcon" und einen Tag später am Strand des AHORN Seehotels Templin die flotte Musical-Komödie "Ich war noch niemal in New York" erleben können.

Nur eine Woche später zeigen wir dann am Freitag, 03.07. an der Wasserburg Gerswalde
"Amazing Grace" - die bereits legendäre Konzertaufzeichnung über die amerikanische Musiklegende Aretha Franklin  bevor am Samstag, 04.07. auf dem Gut Boltenhof die Bestsellerverfilmung "Little Women" über vier junge Schwestern und ihren Kampf um Eigenständigkeit laufen wird.

Denken Sie daran, dass die Eintrittskarten weiterhin nur im Vorverkauf erworben werden können und vergessen Sie bitte nicht die Schutzmaßnahmen im Rahmrn der Coronaregeln einzuhalten.

Filmischen Hochgenuss wünscht Ihnen
das Team des MKC Templin
 
      
 

The Peanut Butter Falcon

Spielort: Ziegeleipark Mildenberg
Ziegelei 10, OT Mildenberg, 16792 Zehdenick

Abenteuer/Drama - USA 2019 - FSK: 12 J. (98 Min.) Regie: Tyler Nilson, Mike Schwartz
So verwunderlich der Titel, so bezaubernd und bewegend ist diese amüsante Geschichte um Freundschaft und Träume zwischen Außenseitern. Nur mit einer großen Unterhose bekleidet begibt sich der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) eines Nachts auf die Flucht. Zufällig trifft er auf den lokalen Outlaw Tyler (Shia LaBoeuf), die zwei gehen gemeinsam ein Stück des Weges. Normal sind beide nicht. Der eine ist Mensch mit Down-Syndrom. Den anderen werfen alte Schuldgefühle aus der Bahn. Doch aus irgendeinem Grund sind sich die zwei auf Anhieb sympathisch und bestreiten den Weg gemeinsam. Als sich auch noch Zaks Pflegerin Eleanor (Dakota Johnson) an ihre Fersen heftet, wird die Reise dieses ungleichen Trios zu einem Abenteuer, das keiner von ihnen jemals vergessen wird. Ein Film, in dessen Mittelpunkt mal keine Lovestory, sondern eine tief zu Herzen gehende Freundschaft steht. Bei diesem Trip wär man selbst nur zu gern dabei!

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
Sabaku
NL 2016 (02:20 Min.) Regie: Marlies van der Wel
Der Vogel SABAKU sucht einem neuen Freund. Er trifft verschiedene Tiere und stellt fest, dass seine Suche schwer ist.

Rahmenprogramm: museale Ausstellungen „Bausteine für Berlin“ und „VEB Werktätige im Betrieb“
Einlass ab 19:00 Uhr, Grill-Barbecue und Getränke

Freitag, 26.06.2020    22:00 Uhr     

Ich war noch niemals in New York

Spielort: Badestrand - AHORN Seehotel Templin
Am Lübbesee 1, 17268 Templin

Komödie/Musical - D/A 2019 - FSK: 0 J. (129 Min.) Regie: Philipp Stölzl
Heutzutage führt der Weg zumeist vom Kino auf die Bühne. Zahlreiche Musicals basieren auf bereits existenten Stoffen. Eine andere Spielart ist, das musikalische Werk eines Künstlers zu nehmen und drum herum eine Geschichte zu entwickeln. „Ich war noch niemals in New York“ mit Songs von Udo Jürgens erwies sich in deutschsprachigen Landen als Riesenerfolg.Nun lässt Regisseur Stölzl das Kreuzfahrtschiff mit all den Gefühlsschwankungen im Großformat über die Leinwand schippern. Mit an Bord Katharina Thalbach, Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Uwe Ochsenknecht und natürlich die bekannten Melodien und Songs von Udo Jürgens, die auch der größte Widerständler heimlich unter Deck mitzusummen weiß. Herrlich bunte Adaption des Bühnenstücks, die für reichlich gute Laune sorgt - quietschfidel und turbulent.

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
L'Aria del Moscerino
D 2017 (04:52 Min.) Regie: Lukas von Berg
Eine Fruchtfliege wird mit einem Schlag aus dem Leben gerissen. Doch sie trotzt dem Tod auf ganz eigene Art und Weise.

Einlass ab 19:30 Uhr, Cocktails und Grillgut

Samstag, 27.06.2020    22:00 Uhr     

Aretha Franklin: Amazing Grace

Spielort: Wasserburg Gerswalde
Dorfmitte, 17268 Gerswalde

Dokumentation/Musik - USA 2018 - FSK: 0 J. (89 Min.) Regie: Alan Elliott, Sydney Pollack
1972 befand sich die damals 29jährige Aretha Franklin auf dem Höhepunkt ihres Ruhms. Elf Nr.-1-Songs hatte sie schon eingesungen - darunter Klassiker wie Respect oder Chain of Fools - doch dann wollte sie in der New Temple Missionary Baptist Kirche in Los Angeles ein Album aufnehmen, das sie zu ihren musikalischen Wurzeln zurückführen sollte, dem Gospel. Es wurde die erfolgreichste Gospel-Platte aller Zeiten: "Amazing Grace". Was viele nicht wussten: Die Aufnahmen wurden zwar schon 1972 gefilmt, doch erst jetzt - 40 Jahre später veröffentlicht. Vielleicht muss man also gar nicht versuchen, in Worte zu fassen, was Aretha Franklin zu besonders machte: Es reicht es 90 Minuten lang zu hören, zu sehen, es zu erleben. Ein Konzert, das unglaubliche Emotionen freisetzt. Schon jetzt Kult.

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
#klangberlins - Sound of Berlin
D 2017 (03:22 Min.) Regie: Boris Seewald
Das Konzerthausorchester Berlin verleiht der pulsierenden Metropole seinen ganz eigenen Soundtrack. Zum Hinhören, Wiedererkennen und neu entdecken!

Einlass ab ab 20:00 Uhr, Wildspezialitäten, Hausmannskost und Getränke

Freitag, 03.07.2020    22:00 Uhr     

Little Women

Spielort: Gut Boltenhof
Lindenallee 14, Gemeindeteil Boltenhof, 16796 Fürstenberg/Havel

Romanze/Drama - USA 20120 - FSK: 0 J. (134 Min.) Regie: Greta Gerwig
Starbesetzte Buchverfilmung des Romans von Louisa May Alcott über vier Schwestern und ihren Kampf um Eigenständigkeit. Sie wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in der vom Bürgerkrieg gepeinigten und von starren Geschlechterrollen dominierten amerikanischen Gesellschaft auf. Während Jo (Saoirse Ronan), die von Kindesbeinen an Geschichten geschrieben hat eine berühmte Schriftstellerin werden will, folgt Meg (Emma Watson) ihrem Herzen in die Heirat. Beth (Eliza Scanlen) kümmert sich aufopferungsvoll um Familie und Nachbarn, Amy (Florence Pugh) hingegen will sich durch Malerei ausdrücken. Je älter sie werden, desto mehr müssen sie einsehen, welche Hindernisse ihnen als Frauen in den Weg gelegt werden.

Kurzfilm vorab (gefördert von der FFA Filmförderungsanstalt des Bundes)
The Dynamic Double Standard
USA - 2015 (04:30 Min.) Regie: Luke Patton
Zoes erste Nacht als Superheldin verläuft kompliziert, denn ihr Superheldenkostüm ist zwar sexy aber unpraktisch.

Rahmenprogramm: 18:00 Uhr Tierfütterung, 18:30/19:00 Uhr Gutshofführung
Einlass ab 18:00 Uhr, Getränke und Imbiss mit hofeigenen Produkten

Samstag, 04.07.2020    22:00 Uhr     


 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20200624
© 2020 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.